Ex-Cisco-Techniker schwört auf LSD

  • Ex-Cisco-Techniker schwört auf LSD
    Anlässlich des 100. Geburtstags von LSD-Erfinder Albert Hofmann bekannte Kevin Herbert, lange Jahre Technologiexeperte in Diensten des Netzwerkunternehmens Cisco, er hätte die schwierigsten technischen Probleme stets im LSD-Rausch gelöst. Die halluzinogene Droge verändere seine "hirninterne Kommunikation" oder aktiviere zumindest andere Teile seines Gehirns. Außerdem empfiehlt er Programmierern und Technikern Musik der Band Grateful Dead.


    Aufhören zu denken, anfangen zu wissen
    Vor rund 2000 Wissenschaftlern, Historikern und Künstlern sprach sich Herbert auf einer Ehrenveranstaltung für Hofmann in Basel gegen Drogentests bei Cisco-Mitarbeitern aus. Laut "Wired.com" versuchte er, die Wirkung der Droge mit den Worten "Ich hörte auf zu denken und begann zu wissen" zu beschreiben.


    (N24.de, Netzeitung)